Bikepark Brandnertal

Seit 1998 der Grundstein für die heutige Trailworks GmbH gelegt wurde, haben wir viele interessante Projekte umsetzen dürfen. Dabei liegt das Hauptaugenmerk immer auf; Nachhaltige und unterhaltsarme Bauweise, Koexistenz diverser Nutzergruppen im Wanderwegbau, Reduzierung des Unterhaltsaufwandes und Erosionen

Unsere Projekte


Brandnertal, Österreich Bikepark

Der seit rund fünf Jahren erfolgreich betriebene Bikepark im Brandnertal wurde seit 2019 umfassend erweitert und somit vom Bikepark zu einem ganzen Bike-Gebiet.

Einerseits wurden zwei Pisten im Bikepark (rot & schwarz) bis zum Gipfel des Loischkops neu gebaut, andererseits wurden auf dem Gemeindegebiet von Brand, Bürserberg und Nenzing etliche Trailkilometer saniert, neu gebaut und miteinander verbunden. Unter anderem auch ein ca. 4 Kilometer langer Flowtrail als Anschluss des Bikeparks an die Gemeinde Brand. Das Projekt wurde 2019 begonnen und wurde 2020 erfolgreich abgeschlossen.

Bikepark Brandnertal, Oesterreich
Bikepark Brandnertal, Oesterreich

Bikepark Brandnertal, Oesterreich
Bikepark Brandnertal, Oesterreich

Lenzerheide, Schweiz Bikepark

Mit dem Bau des Bikeparks am Rothorn wurde die Lenzerheide eine Top- Destination für Biker in den Alpen. Seit dem Start im Jahr 2013 erfreuen fünf Strecken Neulinge und Profis gleichermassen.
Die UCI- Weltcup Serie und die Weltmeisterschaft 2018 im Downhill und CrossCountry haben zudem zum internationalen Renomee dieses Bikeparks beigetragen.

Bikepark Lenzerheide
Bikepark Lenzerheide

Bikepark Lenzerheide
Bikepark Lenzerheide

Allmendtrail, Zürich Bikepark

Am Fusse des Uetlibergs setzten wir 2020/21 den rund 1 Kilometer lange «Allmendtrail» um, der vor allem Kinder und Einsteiger in den Mountainbikesport ansprechen soll. Verschiedene Elemente wie Stufen, Wurzelfelder, Steinpassagen, etc. laden dazu ein, sich spielerisch an eigene Grenzen heranzutasten und die Fahrtechnik Schritt für Schritt zu verbessern. Alle Hindernisse können aber auch umfahren werden, und bieten somit grösstmögliche Sicherheit, falls diese nicht gemeistert werden können. Durch diese Strecke bietet der Ballungsraum Zürich nun stadtnah ein niederschwelliges Angebot, das die anspruchsvolleren Trails am Uetliberg sinnvoll ergänzt.

Drohnenbild von oben auf den Allmendtrail

Triemli Trail, Zürich Trail

Mit dem Ausbau bzw. einer neuen Linienführung am «Antennentrail» wurde im Ballungsraum Zürich ein attraktives Naherholungsangebot für urbane Biker geschaffen. Der rund 3,5 Kilometer lange Trail bietet sich perfekt als Feierabendrunde an.

Flowtrail Triemli

Jochpass, Engelberg Flowtrail

Der 2018 realisierte Flowtrail schlängelt sich auf 4 Kilometer Länge von der Bergstation am Jochpass bis zum Trüebsee. Während der Abfahrt bieten sich immer wieder imposante Ausblicke auf schroffe, steile Felswände und den Trüebsee. Bei der Projektierung und der Ausführung haben wir sehr grossen wert daraufgelegt, das der Trail sowohl Einsteigern als auch Bikecracks Fahrspass bietet.

Flowtrail Jochpass
Flowtrail Jochpass


UCI Mountainbike- Weltcup, Lenzerheide Rennstrecke

Für diesen Doppelevent haben wir in der Lenzerheide über einen Zeitraum von 5 Jahren sowohl die Strecke für das Downhill- Rennen als auch den Cross-Country Rundkurs erstellt. Die 4 km lange Cross-Country Strecke gilt unter den Fahrern als technisch anspruchsvoll und streng. Die herausfordernden, natürlichen Gegebenheiten der Umgebung wurden bewusst in den Rundkurs integriert. Zudem wurde beim Design der Strecke viel Wert auf die Zuschauerfreundlichkeit gelegt. So ist es für die Besucher möglich, das internationale Fahrerfeld mehrmals pro Runde anzufeuern.

Als Paten für die Downhillstrecke standen die Downhill Legenden Steve Peat und Claudio Caluori dem Team von Trailworks beratend zur Seite. Auf der 2.5 km langen Strecke wechseln sich Highspeed- und Technik-Passagen mit spektakulären Sprüngen ab. Beim Design und Bau der Strecke mussten viele Faktoren berücksichtigt werden, unter anderem die einer spannenden TV- Übertagung. Die Downhill- Strecke hat in grossem Stil zum internationalen Renomee des Bikeparks Lenzerheide beigetragen und ist zum grossen Teil während des normalen Betriebs öffentlich nutzbar.

Rennstrecke Lenzrheide UCI
Rennstrecke Lenzrheide UCI

Rennstrecke Lenzrheide UCI
Rennstrecke Lenzrheide UCI

African Continental Cup, Ruanda Rennstrecke

Der African Continental Cup wurde als Mountainbike- Rennen in Muzanze, Ruanda ausgetragen und diente als Qualifikationsevent für die olympischen Spiele in London.

Seit Fertigstellung der Cross-Country Strecke wird diese auch als Trainingsbasis durch das Africa Rising Cycling Center genutzt. Beim Bau der Strecke war die Bevölkerung sehr stark in das Projekt integriert und nutzt nun die neuen Brücken und verbesserten Flussübergänge auch im Alltag.

Rennstrecke Ruanda
Rennstrecke Ruanda

Glacier Bike Downhill, Saas Fee Rennstrecke

Das Rennen beginnt mit Massenstart auf dem Allalingletscher auf 3500 M.ü.M und geht über die Skipisten bis zum Dorf Saas Fee auf 1800 M.ü.M. Die Streckenlänge beträgt ca. 9 km und es werden Geschwindigkeiten von bis zu 140 km/h erreicht. Auf Grund unterschiedlicher Schneeverhältnisse wird die Strecke jedes Jahr leicht abgeändert.


Gotschna Freerride, Davos Klosters Bikepark

Mit dem Bau der Strecke Gotschna Freeride wurde der Grundstein zum heutigen Erfolg der Mountainbike Destination in Davos Klosters gelegt. 
Heute dient die 6km lange Strecke zwischen Gotschnaboden und der Talstation in Klosters als Ergänzung zur weitläufigen Mountainbike- Infrastruktur von Davos Klosters und wird nach wie vor häufig genutzt.